„Die um seines Namens willen verfolgt sind…“ – weltweit diskriminierte und verfolgte Christen –

Ein lange Zeit wenig beachtetes, bedrückendes Thema ist  neu in den Blickpunkt der christlichen Kirchen und Gemeinden gekommen: die weltweit wegen ihres Glaubens verfolgten Christen. Seit einigen Monaten erinnert an den Stufen zum Chorraum der Spitalkirche die bei den Gottesdiensten brennende „Stacheldrahtkerze“ daran. Dort und im Evangelischen Haus liegen auch alle zwei Wochen neu Informationsblätter mit aktuellen Gebetsanliegen aus. Man kann sie auch per E-Mail bekommen.

Für die gesamte Evangelische Kirche in Deutschland und für die Deutsche Evangelische Allianz ist heuer der Sonntag, 13. November, zum „Gedenktag für verfolgte Christen“ bestimmt worden.

Was liegt also näher, als diesen Tag in den Gemeinden der Evangelischen Allianz Schwabach mit gemeinsamen Veranstaltungen zu begehen. So laden wir alle unsere Gemeindeglieder sehr herzlich ein:

Samstag, 12. November, 19.30 Uhr:
Informationsabend im Saal der Landeskirchlichen Gemeinschaft, Albrecht-Dürer-Straße 37 in Schwabach

Sonntag, 13. November, 10.00 Uhr:
gemeinsamer Gottesdienst der Allianz-Gemeinden in der Spitalkirche, Spitalberg 1 in Schwabach

Continue reading

Frühling im Heiligen Land – Gemeindereise vom 17. – 26. Februar 2012

In der klimatisch reizvollsten Zeit – dem Frühling in Israel, zugleich den bayerischen Faschingsferien –

soll eine Gemeindereise ins Heilige Land stattfinden, nach Israel und Palästina. Besucht werden alle wichtigen biblischen Stätten genauso wie steinerne Zeugen aus Römer- Kreuzfahrer- und Türkenzeit. Geplant sind auch Begegnungen mit Orten, Menschen und Veranstaltungen der drei im Lande heimischen monotheistischen Religionen: Judentum, Christentum und Islam. Die Unterbringung erfolgt in guten Mittelklasse-Hotels und Kibbuz-Gästehäusern. Das Programm eignet sich sowohl für Besucher, die das Heilige Land zum ersten Mal und dabei wirklich gut kennenlernen wollen als auch für „Wiederholer“, die Erinnerungen auffrischen können und zugleich sicherlich viel Neues entdecken werden.

Continue reading

Im Blickpunkt: Das Heilige Land

Gemeindeabend: Auf dem schwierigen Weg zum Frieden, Israelis und Palästinenser

Immer wieder beunruhigen uns Nachrichten über den friedlosen Zustand im Nahen Osten und insbesondere zwischen Israel und den palästinensischen Gebieten. Christen in Deutschland haben hier eine besondere Mitverantwortung, ist doch einerseits die Gründung des Staates Israel eine politische Folge der Judenverfolgung  durch den Nationalsozialismus und sieht anderseits der biblische Glaube das Heilige Land als göttlich verheißene ewige Heimstatt des jüdischen Volkes. Im Rahmen der Vorbereitungen der geplanten Gemeindereise ist es uns gelungen, einen Zeitzeugen und ausgewiesenen Fachmann für einen Gemeindeabend am Sonntag, 18. September um 19.30 Uhr im Evangelischen Haus  zu gewinnen.

Continue reading

„Menschenleben von Anfang an“ – Aktionstag am 17. September

„Jedes werdende menschliche Leben ist Gabe Gottes, somit voll Würde, heilig und schützenswert, und das von allem Anfang an.“ Für die uneingeschränkte Gültigkeit dieser christlichen Wahrheit in Ethik und Recht setzt sich die Evangelische Allianz ein. Um das Bewusstsein dafür zu schaffen und zu schärfen, wurde in Schwabach in den Jahren 1999-2004 alljährlich anlässlich des kirchlichen Gedenktages der „Unschuldigen Kinder“ (28.Dezember) eine ökumenische Veranstaltung auf dem Marktplatz und in der Stadtkirche durchgeführt. Nach dem Weggang von Pfarrer Thomas Hofmann, zusammen mit Domkapitular Ehrl einer der Initiatoren, war es darum recht still geworden.

Nun soll diesem Anliegen zu einem neuen Termin wieder öffentlich Raum gegeben werden. Am Samstag, 17. September, dem Vortag des Internationalen Kindertages der UN, wird die Ökumenische Andacht in St. Sebald um 10 Uhr diesem Thema gewidmet sein. Nach der Ansprache von Diakon Alois Vieracker werden die Besucher gebeten, in einem Schweigemarsch zum Markplatz zu gehen, wo man sich an einem Stand über die Problematik sowie über Hilfsangebote und Möglichkeiten zum Engagement informieren kann. Alle Gemeindeglieder sind zur Teilnahme sehr herzlich eingeladen.

Continue reading