Allianzgebetswoche 2013

image description

image description

 

Im Zei­chen des öku­me­ni­schen Abschieds von der „Frie­dens­kir­che“ steht die dies­jäh­ri­ge Ge­betswoche der Evan­ge­li­schen Alli­anz in Schwa­bach vom 14. bis 20. Janu­ar. Chris­ten aller Kon­fes­sio­nen tref­fen sich von Mon­tag bis Sams­tag um 19.30 Uhr bei der evan­ge­lisch-me­­tho­dis­ti­schen Gemein­de in der Wal­len­rod­stra­ße 1 und am Sonn­tag um 14.30 Uhr zum Ab­schlussgottesdienst im Evan­ge­li­schen Haus.
Fast 100 Jah­re dien­te das zu Beginn des Ers­ten Welt­kriegs im August 1914 eröff­ne­te und sinn­träch­tig „Frie­dens­kir­che“ genann­te Haus der frei­kirch­lich evan­ge­li­schen Gemein­schaft der Metho­dis­ten als Gemein­de­zen­trum und öff­ne­te sich seit vie­len Jahr­zehn­ten auch gast­frei für gemein­de­über­grei­fen­de Ver­an­stal­tun­gen der Evan­ge­li­schen Alli­anz und der Arbeitsge­meinschaft Christ­li­cher Kirchen.
Weil die älter und klei­ner gewor­de­ne Metho­dis­ten­ge­mein­de die Kos­ten des Unter­halts und ins­be­son­de­re der anste­hen­den Sanie­rung des Gebäu­des nicht auf­brin­gen konn­te, wur­de es zum 28. Febru­ar 2013 an pri­vat ver­kauft. Ihre Got­tes­diens­te und Ver­an­stal­tun­gen wer­den die Metho­dis­ten ab März als Gäs­te an ande­rem kirch­li­chen Ort fei­ern. Zunächst aber wün­schen sie sich für die Alli­anz­ge­bets­wo­che 2013 noch ein­mal ein „vol­les Haus“.
Pas­send zur Jah­res­lo­sung lau­tet das Mot­to der Inter­na­tio­na­len Gebets­wo­che der Evangeli­schen Alli­anz „Unter­wegs mit Gott“. Der Ber­li­ner Pas­tor Axel Nehlsen, Lei­ter der Gebetsbe­wegung der Deut­schen Evan­ge­li­schen Alli­anz, schreibt dazu: „Wer in die­ser Woche mit betet, begibt sich meis­tens auf den Weg zu anders gepräg­ten Chris­ten. Das Gemein­sa­me ist uns wich­ti­ger als die Unter­schie­de. Mit­ein­an­der beten über die Gren­zen unse­rer Tra­di­tio­nen hin­weg: Das ist das Mar­ken­zei­chen der Alli­anz. … Das Mot­to der Gebets­wo­che 2013 ist  mit der „Gebets­wo­che für die Ein­heit der Chris­ten“ abge­stimmt. Es lau­tet auf Eng­lisch „Wal­king with God“ und bezieht sich auf Micha 6,8. Dort wird Got­tes Volk auf­ge­for­dert, „demü­tig mit Gott zu wan­deln“. … Wir star­ten mit der Gebets­wo­che in das Jahr 2013. Kein Start ohne den fol­gen­den Lauf! Das gemein­sa­me Beten ist nur ein Anfang. … Das gemein­sa­me Beten kann uns bewe­gen, dahin zu gehen, wo die Not ist, auf Plät­ze, in Gefäng­nis­se, in Rat­häu­ser, Schu­len, sozia­le Brenn­punk­te usw. Auch das ist Unter­wegs sein mit Gott.“
Einer bewähr­ten Schwa­ba­cher Tra­di­ti­on fol­gend wir­ken bei der Gestal­tung eines jeden Gebets­abends Ver­ant­wort­li­che unter­schied­li­cher Kon­fes­si­on und Gemein­de­zu­ge­hö­rig­keit zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.