Regelmäßige Veranstaltungen

Allianz-Gebetswoche

Jedes Jahr in der zwei­ten bzw. drit­ten Janu­ar­wo­che fin­det die Alli­anz­ge­bets­wo­che statt.
Ort: In einem Schwa­ba­cher Gemein­de­haus (jedes Jahr eine anderes)

Die Ter­mi­ne und Zei­ten wer­den eini­ge Zeit vor der Gebets­wo­che auf die­ser Web­sei­te ver­öf­fent­licht. All­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen gibt es unter www.allianzgebetswoche.de.

Schwabacher Friedensgebet

Ein­mal im Monat, immer am Sieb­ten, immer um sie­ben Uhr abends, laden wir zu einem Frie­dens­ge­bet ein. Die Ver­ant­wort­li­chen für die Durch­füh­rung und der Ort wechseln. 

Wir, dass ist ein Zusam­men­schluss aus den evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­den Unter­rei­chen­bach, Die­ters­dorf und Wol­kers­dorf, Lim­bach Geth­se­m­an­ekir­che, St. Mar­tin und der Evan­ge­li­schen Jugend im Deka­nat Schwa­bach, der katho­li­schen Kir­chen­ge­mein­de St. Sebald, dem Öku­me­ni­schen Frie­dens­kreis Schwa­bach, der Evan­ge­li­schen Alli­anz Schwa­bach, dem CVJM Schwa­bach, der Kol­ping­fa­mi­lie und der Neu­apos­to­li­schen Kir­che Schwa­bach.

Dabei sehen wir uns mit allen ver­bun­den, die auch um den Frie­den in der Welt beten und vor Gott brin­gen, was wir Men­schen nicht allein lösen kön­nen. Dabei ver­trau­en wir auf die Kraft des gemein­sa­men Betens, zumal wir die fried­li­che Revo­lu­ti­on 1989 mit­er­le­ben durf­ten, an deren Erfolg die Frie­dens­ge­be­te (Mon­tags­ge­be­te genannt) von Leip­zig aus­ge­hend, einen wesent­li­chen Anteil hatten.

Uns ist bewusst: Frie­den braucht lan­gen Atem und ist ein gro­ßer Schatz. Der Welt­rat der Kir­chen hat­te bereits 1983 in Van­cou­ver zu einem welt­wei­ten kon­zi­lia­ren Pro­zess für Frie­den, Gerech­tig­keit und Bewah­rung der Schöp­fung aufgerufen.

Ohne Gerech­tig­keit gibt es kei­nen Frie­den. Und ohne Bewah­rung der Schöp­fung gibt es kei­ne Gerech­tig­keit und kei­ne Zukunft für die Mensch­heit. Wir möch­ten mit dem Frie­dens­ge­bet errei­chen, dass der Traum von einer ande­ren Welt und die Sehn­sucht danach nicht ver­lo­ren­ge­hen: Nach einer Welt ohne Krie­ge, ohne Hun­ger, ohne Zer­stö­rung der Natur und der Men­schen. Die Bibel nennt so eine Visi­on SHALOM.

Hier kli­cken, um den Inhalt von www.evangelische-termine.de anzuzeigen