Frühling im Heiligen Land – Gemeindereise vom 17. – 26. Februar 2012

In der klimatisch reizvollsten Zeit – dem Frühling in Israel, zugleich den bayerischen Faschingsferien –

soll eine Gemeindereise ins Heilige Land stattfinden, nach Israel und Palästina. Besucht werden alle wichtigen biblischen Stätten genauso wie steinerne Zeugen aus Römer- Kreuzfahrer- und Türkenzeit. Geplant sind auch Begegnungen mit Orten, Menschen und Veranstaltungen der drei im Lande heimischen monotheistischen Religionen: Judentum, Christentum und Islam. Die Unterbringung erfolgt in guten Mittelklasse-Hotels und Kibbuz-Gästehäusern. Das Programm eignet sich sowohl für Besucher, die das Heilige Land zum ersten Mal und dabei wirklich gut kennenlernen wollen als auch für „Wiederholer“, die Erinnerungen auffrischen können und zugleich sicherlich viel Neues entdecken werden.

Terminlich ist sie besonders für Lehrkräfte und alle sonst an die Schulferien Gebundenen ideal.

Eine ausführliche Beschreibung der Reise in allen Einzelheiten und auch ein Anmeldeformular finden Sie in dem farbigen Prospekt, der im Pfarramt aufliegt und Ihnen auf Anfrage auch zugesandt wird. Wegen der Visabestimmungen ist eine frühzeitige Anmeldung bis spätestens 1. November erforderlich. Für Schnellbucher bis zum 30. September übernimmt das Reisebüro die üblichen

Pflicht-Trinkgelder. Sie sparen also pro Person 60,- Euro. Das sollten sie sich nicht entgehen lassen! Und noch ein ganz wichtiger Hinweis für Vorsichtige: Sollte die Reise wegen zu geringer Anmeldezahl (unter 15) oder wegen unverhoffter politischer Entwicklungen abgesagt werden müssen, so werden geleistete Anzahlungen selbstverständlich vollständig zurückerstattet.

KV Michael Reichel, Reiseleiter

Israelreise 2012 Reiseprogramm als PDF downloaden