ProChrist 2003 in Schwabach noch einmal erleben

Ein ideales Geschenk für viele Gelegenheiten

Wer erinnert sich nicht gerne an ProChrist 2003 in Schwabach: an das tolle Vorprogramm mit der Moderation von Pfarrer Thomas Hofmann und Beate Peip, an die prominenten Talkgäste (vom Fußballer Cacau bs zum Justizminister Weiß) und an die gute Musik?

Das gesamte Vorprogramm von sieben ProChrist-Abenden in Schwabach können Sie jetzt auf einer Vier-Stunden-Videocassette für nur 10 Euro erwerben?

Wo? Im christlichen Musik- und Bücherladen „Koinonia“ in der Limbacher Straße.

Nichts wie hin!

ProChrist 2003 in Schwabach

ProChrist war vom 16. bis 23. März 2003 auch in Schwabach

Abschlussbericht

12 christliche Gemeinden und Jugendverbände arbeiteten zusammen

Die wahrscheinlich größte christliche Gemeinschaftsaktion des Jahres in Europa ist am Sonntagabend zu Ende gegangen. Zusammengezählt rund 1,8 Millionen Menschen kamen an 1300 Orten zu den neun Veranstaltungen von ProChrist, über 3200 davon in den Schwabacher Markgrafensaal. Insgesamt 5.773 Euro sammelten sie dabei für sozialdiakonische und missionarische Projekte in der Region und der weiten Welt.

Dankbar und zufrieden, aber nicht euphorisch zeigt sich Michael Reichel, der Vorsitzende der Evangelischen Allianz Schwabach und ehrenamtliche Geschäftsführer von Pro Christ über diese Bilanz: „Die Gesamtteilnehmerzahl blieb in Schwabach geringfügig unter der von ProChrist 2000, obwohl wir einen Abend mehr hatten.“ Ob dies auch mit dem Golfkrieg zusammenhängt, sei schwer zu sagen. Manche hätten aber wohl lieber die aktuellen Bilder im Fernsehen verfolgt. Die Werbekampagne habe jedenfalls viel Aufmerksamkeit er-regt, besondere „Liebhaber“ hätten allerdings bereits wenige Stunden nach dem Aufhängen alle 10 mit Helium gefüllten Großballons an Bushaltestellen mitgehen lassen. „ProChrist 2003 in Schwabach“ weiterlesen